Straßen Act Erdgeschoss! mit Lina(9)und Dexter (12), Tonia (5) Jazzparade Groß Umstadt 2018

Cajun - wer oder was ist das eigentlich?

Wir werden immer wieder gefragt, was Cajun denn eigentlich ist und wie man es ausspricht. Des Rätsels Lösung: man spricht's "Keidschn" [ˈkeidʒn̩] und es gibt Cajun- Musik, -Gewürze und -Gerichte und ein Cajun-Country im US-Bundesstaat Louisiana, das sich westlich des Mississippi am Golf von Mexiko bis etwa Beaumont und nördlich bis Oakdale erstreckt.

 

Cajun-Musik ist die jahrhundertealte, traditionelle Musik der frankophonen Einwanderer, die Cajuns, die im Cajun-Country leben. Sie sind Nachfahren der im 18. Jahrhundert aus den Atlantikprovinzen Kanadas von den Briten vertriebenen akadischen Franzosen. Im Cajun-Country kann man zu Cajun und Zydeko tanzen und die typische Cajun-Küche entdecken, eine eher einfache und rustikale Küche aus lokal verfügbaren Zutaten, temperamentvoll und heiß wie die Musik!

 

Was kaum einer weiß: Die Franzosen haben den Karneval mit nach Louisiana gebracht. Der einst einfache Brauch ist heute einer der bedeutendsten Karneval-Feste der Welt, mit beeindruckend farbenfrohen Umzügen. In und um New Orelans steppt 14 Tage lang der Bär. Unser Faschingsdienstag ist dort Mardi Gras - und mindestens genau so verrückt! Und Mardi Gras ohne Gumbo (siehe "Rezepte") scheint ein Ding der Unmöglichkeit (Gumbo scheint außerdem DIE Grundlage für jede Mange Alkohol zu bieten)!

Wie tanzt man zu Cajun-Musik?

Man tanzt den Cajun-Jitterbog! Da wir davon nicht wirklich was verstehen, haben wir Euch einen link rausgesucht. Falk Junge hat das auf seiner Seite sehr umfassend beschrieben!  Schaut einfach mal rein!

 

Sollte es jemand besser wissen und können, so bitten wir dringend um "Nachhilfe"!

Cajun-Küche und -Rezepte

Cajun-Rezepte zum Ausprobieren

Das wichtigste in der Cajun-Küche sind die Gewürze bzw. die Cajun-Gewürzmischung (siehe Rezept).

 

 

McIlhenny's TABASCO-Sauce ...

... das bekannteste Cajun-Produkt kennt wohl jeder. Die Firma sitzt direkt an der Cajun-Coast, umgeben von sumpfigen Flussarmen und Salzsumpf.

Außerdem gibt es da "The holy Trinity" (Zweibeln, Stangensellerie und grüne Paprika) sowie DIE 3 Gerichte: Jambalaya, Gumbo und Dirty Rice. Und für Gumbo (und andere Gerichte) ist ROUX, eine dunkelbraune Mehlschwitze, unabdingbar.

 

Also los geht's: an die Töpfe!

Cajun-Gewürz

Cajun-Gewürz.pdf
PDF-Dokument [169.4 KB]

Priska hat die Gewürzmischung ausprobiert mit 1 EL Salz, 1 EL Knoblauchgranulat, 1 EL Paprika edelsüß, 1 TL schwarzen Pfeffer, 1 TL Zwiebelgranulat, 1 TL Oregano, 1 TL Thymian, 1/3 TL Cayennepfeffer, 1 EL Senfkörner und 2 cm Zimtstange sowie einem Lorbeerblatt. Priska steht nicht so auf Räuchernoten und hat sich deswegen für "normale" Gewürze entschieden, nimmt beim nächsten Mal aber etwas Piment dazu und/oder mehr Cayenne-Pfeffer für mehr Schärfe sowie etwas mehr Lorbeer.

Gumbo

Chicken Gumbo.pdf
PDF-Dokument [177.3 KB]

Neben Jambalaya zählt Gumbo zu den bekanntesten Gerichten der Cajun-Küche. Es handelt sich um ein Eintopfgericht, das gelegentlich mit der französischen Bouillabaisse verglichen wird, aber eher Eintopf als Suppe ist. Außerdem ist am 12. Oktober "National Gumbo-Day", spätestens dann erkennt man die Wertigkeit des Gerichtes!

 

Grundlage für Gumbo ist immer eine braune Mehlschwitze - der/die/das ROUX - von der die dunkle Farbe herrührt. Die Roux muss so lange gekocht werden, bis sich der Farbton kaum noch von "verbrannt" unterscheidet. Weil nun "nicht verbrannt" und "verbrannt" so nahe beinander liegen, scheint uns die Ofen-Methode am sichersten. Hier haben wir einen link zum Ofen-Roux-Rezept für Euch!

 

Und hier ein link zur Seite "Olivia's Kitchen", auf der Jamie Olivers Gumbo erklärt ist. Der Hinweis "Gumbo ist wirklich einfach zu kochen, solange du dir nur genügend Zeit nimmst!" hat uns besonders gefallen.

Jambalaya

Jambalaya.pdf
PDF-Dokument [360.6 KB]

Jambalaya ist die Bezeichnung eines Gerichts, das typisch für die Cajun-Küche in Louisiana ist. Es könnte sich bei dem Namen um eine Kombination der Wörter jambon (Französisch für Schinken), à la (Französisch für „nach Art von“) und ya-ya (Westafrikanisch für Reis) handeln.

Der Reis wird zusammen mit Gemüse, Fleisch und Meeresfrüchten geschmort. Die Masse wird gewürzt mit der sogenannten „Heiligen Dreifaltigkeit“ (Holy Trinity) der Cajun-Küche, bestehend aus Zwiebeln, milder grüner Gemüsepaprika und Staudensellerie. Als Einlage wird meist (geräucherte) Wurst sowie Huhn, Schinken, Meeresfrüchte oder auch Alligator verwendet. Häufig werden Tabasco- oder andere Chilisaucen benutzt, um dem Gericht eine scharfe und leicht säuerliche Note zu verleihen.

Dirty Rice

Dirty Rice.pdf
PDF-Dokument [172.3 KB]

"Dirty Rice" erhält durch die Leber und Hackfleisch ein köstliches Aroma und durch die bräunliche Farbe den Namen. Er wird als Beilage serviert! Soll daraus ein Hauptgericht werden, kann man Schinkenwürfel und/oder gehackte Frühlingszwiebeln, gebratenes Huhn (Resteverwertung), oder auch gebratene Garnelen sowie rote Bohnen unterheben.

Red Beans & Rice

Red Beans Rice.pdf
PDF-Dokument [172.8 KB]

Cajun-Chicken-Pasta in Sun-Dried Tomato Alfredo Sauce

Cajun-Chicken-Pasta für 6.pdf
PDF-Dokument [174.5 KB]

Auch dieses Rezept hat unsere Bassistin getestet - und findet, man kann damit gut und gerne einen Trupp kanadische Holzfäller durchfüttern. Sehr deftig und reichhaltig! Eher was für ein Abendessen nach einer Bergtour! Deswegen gibt's von ihr die abgespeckte light-Version für Schreibtischtäter und Figurbewusste:

Cajun-Knusperstangen

Ihr habt Halloween-Kürbisse ausgehöhlt und habt Kürbisfleisch übrig? Knusperstangen sind die ideale Lösung!

Knusperstangen Cajun-Art.pdf
PDF-Dokument [179.3 KB]

Pikante Cajun-Pfannkuchen

Pikante Cajun-Pfannkuchen.pdf
PDF-Dokument [327.2 KB]

Die Sammlung wird nach und nach ergänzt - von uns und vielleicht auch von Euch! Wir freuen uns über Zusendungen (die wir gerne veröffentlichen) und natürlich über viele Fotos und Infos, ob's euch geschmeckt hat!

The music that makes you happy!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ERDGESCHOSS / Stand: 31.08.2017, 14:42 Uhr